AQQU

Energie die bewegt


Test


VW e-Golf – Testbericht

Posted on Januar 5th, by Oliver Zechlin in Test. No Comments

Der Golf zählt seit Jahrzehnten zu den in Europa beliebtesten und erfolgreichsten Fahrzeugen. Sein Name prägte eine ganze Generation, die Generation Golf – jene die in den 1980er-Jahren in der Bundesrepublik Deutschland aufgewachsen sind. Der Volkswagen Bestseller ist seit Frühjahr 2014 auch als e-Golf mit elektrischem Antrieb erhältlich.

Ich muss zugeben: ich war voreingenommen. Langweiliger Golf, Volkswagen – die tun nur das Notwendigste in Sachen Elektromobilität. Wenn es doch wenigstens ein Nachfolger des elektrischen VW T2 Bullis aus den 1970er-Jahren wäre – des ersten serienmässigen VW Elektromobils. Nein, ein Golf.

Der ‘deutsche Nissan Leaf’ ist ein Verkaufserfolg in Norwegen, ist der dortige eBestseller mit über 7000 verkauften Einheiten. In den USA waren es 2015 3’623 Stück. In der Schweiz hoffte man 2015 200-250 Fahrzeuge absetzen zu können. Zum Vergleich: beim Plug-in Hybrid Modell Golf GTE geht man in der Schweiz von einem … Read More »



Mercedes B 250 e – Testbericht

Posted on September 7th, by Oliver Zechlin in Test. No Comments

Auch Daimler ist kein Frischling in Sachen Elektromobilität: Bereits 1906 offerierte Mercedes sowohl Hybridfahrzeuge, als auch reine ‘Mercédès Electrique’. Einen historischen Abriss zeigt Daimler auf der Webseite ‘Null Emission, volle Emotion: Elektromobilität bei Daimler – Geschichte der Elektrofahrzeuge mit Batterie’.

2007 testete Daimler die ersten elektrifizierten Smarts. Die zweite Generation des elektrischen Smart ging 2009 an den Start. 2300 verkaufte Fahrzeuge erfreuten (Firmen-)Kunden in 18 Ländern. Diese zweite Generation nutzte Batterien und Antriebsstrang von TESLA Motors. Mit diesem Modell machte ich 2012 meine ersten elektrischen Fahrversuche. Während Daimler für den 2011 auf der IAA vorgestellten und nun eingestellten Smart ED der dritten Generation, Batteriepacks und Antriebe der Firma Deutsche ACCUmotive bezog, kommt bei der 2013 auf der IAA lancierten B-Klasse Electric Drive wieder TESLA Motors als Lieferant zum Zuge. Für den Nachfolger des getesteten B-Klasse Electric Drive kündigte Daimler erneut einen … Read More »



AUDI A3 e-tron Testbericht

Posted on August 3rd, by Oliver Zechlin in Test. No Comments

Audi blickt bei der Hybridtechnologie auf eine über 20-jährige Erfahrung zurück. Bereits 1989 gab die erste Generation des Audi duo ihr Debüt – eine Technikstudie auf Basis eines Audi 100 Avant. Ein 136 PS Fünfzylinder-Benziner trieb die Vorderräder an, ein zuschaltbarer Elektromotor mit 9 kW (12 PS) die Hinterräder. Als Energiespeicher dienten 54 in Reihe geschaltete Nickel-Cadmium-Batterien. Die Batterien ermöglichten eine Reichweite von 25 km und konnten während der Fahrt geladen werden. 1997 avancierte Audi zum ersten europäischen Automobilhersteller, der ein Hybridfahrzeug in einer kleinen Serie baute – den Audi duo auf Basis des A4 Avant. Für seinen Antrieb sorgten ein 1,9-Liter-TDI mit 66 kW (90 PS) und ein Elektromotor mit 21 kW (29 PS), der von einer Blei-Gel-Batterie im Heck gespeist wurde. Beide Aggregate trieben die Vorderräder an. Wie die Studien zuvor war auch der Serien-duo ein Plug-in – … Read More »



Kia Soul EV Testbericht

Posted on Februar 24th, by Oliver Zechlin in Test. No Comments

Für Kia sind (teil-)elektrifizierte Fahrzeuge kein Neuland. Bereits ab 2011 sammelte Kia Erfahrung mit dem ausschliesslich in Korea eingeführten Kia Ray EV. Dieser wurde in einem Praxistest Regierungsbehörden und öffentlichen Verwaltungen zur Verfügung gestellt. Im aktuellen Fahrzeugportfolio gibt es die Limousine Optima in einer Hybridvariante.

Die Zeiten in denen die koreanischen Zwillinge Hyundai und Kia ein, zwei Modellgenerationen hinterherhinkten sind lange vorbei. Mittlerweile müssen japanische und europäische Marken auf der Hut sein, um technisch nicht ins Hintertreffen zu geraten. In Sachen Garantie wurden die deutschen Premiumhersteller schon lange überholt. Die Hochspannungsbatterie des Kia Soul EV verfügt ebenfalls über die bei Kia in Europa üblichen 7 Jahre / 150.000 km Fahrzeug-Werksgarantie. In den USA sind es sogar 10 Jahre / 100.000 miles. Kia tauscht die Batterie bei einer Kapazität unter 70% des Nennwertes.

Die Kapazität der Soul EV Hochvoltbatterie setzt einen neuen Standard … Read More »



Nissan e-NV200 Testbericht

Posted on Januar 24th, by Oliver Zechlin in Test. 1 Comment

Der freundlicherweise von Nissan Schweiz zur Verfügung gestellte anthrazit-graue (im offiziellen Nissansprachgebrauch ‘precision grey’) e-NV200 kam in der Variante ‘Evalia’, der PKW-Kombi-Ausführung des e-NV200. Der e-NV200 ohne Evalia im Namen ist die gewerbliche Transportervariante, mit grosser Ladefläche hinter den Vordersitzen, aber sonst wenig drin. Der getestete Evalia mit dem Ausstattungspaket ‘Tekna’ hatte nicht nur eine zweite Sitzreihe, sondern auch sonst viele Annehmlichkeiten zu bieten: Klimaautomatik, sieben Zoll Infotainment-System mit CARWINGS-Onlinezugang, Rückfahrkamera, zwei Schiebetüren, 15” Leichtmetallfelgen, Reifendruckkontrollsystem, Licht- und Regensensor, Tempomat und Limiter, Vordersitzheizung (zweistufig) und eines meiner Elektrofahrzeughighlights: Lenkradheizung.

Auf mich wirkte der e-NV200, wohl auch durch seine Farbgebung, sehr elegant. Optisch lässt sich der zum PKW konvertierte Transporter seine ursprüngliche Gattung nicht mehr ansehen.  Der blau akzentuierte Nissan-Nasenring sowie das im Scheinwerfer befindliche LED-Band passen hervorragend zur Farbe und Form des e-NV200. Auch sein Scheinwerferlichtbild fügt sich schön ein. Andere Elektrofahrzeuge … Read More »



BMW i3 Testbericht

Posted on Oktober 26th, by Oliver Zechlin in Test. No Comments

Wie auch Volkswagen hat BMW Elektromobilitäts-Historie. BMW stellte 1969 den 1602er vor, welcher 1972 sogar die Marathonläufer während der Olympiade in München begleitete. Bekannter ist der Prototyp E1, welcher Anfang der Neunziger Jahre präsentiert wurde und mit seinen technischen Daten und Form dem i3 ähnelt. Allerdings konnte der E1 schon vor fast einem Vierteljahrhundert mehr Reichweite als der Jungspund aufweisen.

Ende Juli 2013 präsentierte BMW zeitgleich in London, New York und Peking den BMW i3. Wahrscheinlich durch Produktpräsentationen aus dem Hause Apple inspiriert, läutete Vorstandschef Norbert Reithofer persönlich während der Show in New York etwas hölzern den “Beginn einer neuen Ära” ein. Fahrer übt noch. Im September 2013 wurde die Serienversion auf der IAA gezeigt. Angesichts der hohen Erwartungshaltung war es nicht verwunderlich, dass ein enttäuschtes Raunen durch die Reihen der i3-Interessenten ging ob der geringen Batteriekapazität und limitierter AC-Ladeleistung. Letzteres ist … Read More »



Mitsubishi Outlander PHEV Testbericht

Posted on August 26th, by Oliver Zechlin in Test. 3 comments

Der teilelektrifizierte Tausendsassa von Mitsubishi, der Outlander PHEV, ist ein schöner Erfolg für den japanischen Hersteller. Der Plug-in Hybrid verkaufte sich bis Juli 2014 in Japan bereits über 15.000 mal, in Europa konnte Mitsubishi über 18.000 absetzen – förderungsbedingt davon ⅓ in den Niederlanden. Um höhere Outlander PHEV Stückzahlen zu ermöglichen modernisiert Mitsubishi derzeit ein japanisches Werk. In den USA ist Outlander PHEV noch nicht erhältlich, vielmehr wurde der Marktstart mehrmals verschoben. Die dortigen gesetzlichen Bestimmungen erfordern einige Änderungen an Mechanik und Elektronik. Für das 2016er Modell ist nun Herbst 2015 anvisiert. Bei einem so späten Markteintritt glaube ich nicht das der derzeit aktuelle Outlander PHEV in den US-Verkaufsräumen stehen wird – vielmehr bietet sich dann bereits die nächste Generation im neuem Design an. Zum Markteintrittszeitpunkt in den USA wird der Mitsubishi auch nicht mehr das einzige Plug-in Hybrid SUV … Read More »



Peugeot Partner Electrique Testbericht

Posted on Juni 12th, by Oliver Zechlin in Test. 1 Comment

Der Peugeot Partner Electrique – der „Plug-in Stadtlieferwagen“ wird im spanischen Peugeot-Werk Vigo gebaut und besitzt in der Schweiz eine Fünf-Jahres-Garantie. Der Einstiegspreis beginnt bei knapp über 32’000 Franken ohne Mehrwertsteuer. Das Testfahrzeug der Version „Urban Pack L1“ kam mit den Optionen ‚Flügeltüren asymmetrisch, hinten verglast mit Heckscheibenheizung und Scheibenwischer‘ (CHF 340), ‚Trennwand halbhoch, zerlegbar mit Trenngitter und Durchlademöglichkeit‘ (CHF 150), ‚CHAdeMO Schnellladedose‘ (CHF 790), und ’seitliche Schiebetür rechts verglast‘ (CHF 80) auf CHF 38’189 inklusive Mehrwertsteuer. Weitere Zusatzausstattungen wie Tempomat, Klimaanlage, Einparkhilfe, Bluetooth oder Navigationssystem sind ebenfalls möglich. Eine Anhängerkupplung ist leider seitens Peugeot nicht freigegeben.

Innenraum
In den Partner Electrique kann man dank der hohen Sitzposition sehr leicht einsteigen. Die Türen haben zwar nur zwei Türfangbandpositionen, der erste Öffnungswinkel ist jedoch gut gewählt: in dieser öffnen die Türen (nur) so weit das der Ein-/Ausstieg bequem möglich ist. Die Türen sind … Read More »



RENAULT ZOE Testbericht

Posted on Mai 10th, by Oliver Zechlin in Test. No Comments

Die Erwartungen vor Vorstellung der Renault ZOE waren gross. Sollte die gefällige modern-gezeichnete ZOE endlich DAS Elektroauto sein? Das Elektroauto welches die elektrifizierte Revolution auslöst? Zum ersten Mal wurde ein Grossserien-Elektroauto zum ähnlichen Preis eines Stadtfahrzeuges mit Dieselmotor angeboten. In der Schweiz wurde die ZOE im Juni 2013 für 22’800 CHF lanciert. Dazu kommt noch die obligatorische Batteriemiete. Diese beträgt 95 Franken monatlich bei einer Fahrleistung von 12’500 Kilometern pro Jahr und einer Laufzeit von 36 Monaten. Kürzlich wurde für Wenigstfahrer eine neue Batteriemietvariante angeboten: bei einer Laufzeit von 36 Monaten und 5’000 Kilometer im Jahr kostet die monatliche Miete 60 CHF. Eine Kaufbatterie wird nur in Norwegen angeboten.

Technische Daten

Gewicht: 1503 + 440 kg
Leistung kW (PS): 65 (88)
Drehmoment (Nm): 220
Batterie (- kapazität, kWh): LiMN2O2 (22)
Verbrauch (kWh/100 km): 14,6
Höchstgeschwindigkeit: 135 km/h
Reichweite nach NEFZ: 210 km
Ladeleistung: 3,7 kW bis 43 kW
Kofferraumvolumen nach … Read More »



VOLVO V60 Plug-in Hybrid Testbericht

Posted on April 15th, by Oliver Zechlin in Test. No Comments

Eines vorab: Volvo hat eine etwas unglückliche Hand mit ihrem Motorenmarketing. Die Volvo Drive-E Motoren haben nichts mit elektrifiziertem Antrieb zu tun. Wer sich für voll- oder teilelektrische Volvos interessiert hat derzeit zwei Modelle zur Auswahl: den kompakten vollelektrischen C30 Electric der zweiten Generation mit Siemens Antriebsstrang, sowie den teilelektrischen V60 D6 AWD Plug-in Diesel Hybrid Kombi. Letzterer wurde uns für zwei Wochen von Volvo Schweiz zur Verfügung gestellt. In der Schweiz liegt der Grundpreis des „schwedischen Lexus“ bei 72’100 CHF. Wir fuhren mit dem Volvo von der Schweiz nach Deutschland. Dort fiel uns auf, wie sehr Volvo doch das Innerschweizer Strassenbild prägt, und wie wenig Volvos in Deutschland herumfahren. Ähnliches gilt auch für den Toyota Prius.

Antriebsmix

„Wollen Sie mal den Finanzvorstand einer Automobilfirma stöhnen hören? Dann sagen Sie einfach Diesel, Plug-in und Hybrid. In diesem Technik-Trio vereint sich so ziemlich … Read More »